Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

20.09.1995

ARD und ZDF gründen Sportrechteagentur

Die Intendanten der Landesrundfunkanstalten und der ZDF-Intendant unterzeichnen in Köln die Gründungsurkunde für die gemeinsame Sportrechteagentur von ARD und ZDF, der künftigen "SportA Sportrechte und Marketing Agentur GmbH". Damit kann diese Agentur mit Sitz in München ihre Arbeit aufnehmen. Neben dem Handel mit Sportrechten für ARD und ZDF soll sie Sportveranstaltern auch als Partner für werbewirksame Vermarktung dienen. Zum Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung wird ZDF-Intendant Prof. Dr. Dieter Stolte gewählt. Sein Stellvertreter ist Prof. Dr. Albert Scharf, der zugleich Vorsitzender des achtköpfigen Aufsichtsrates wird. Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender ist Dieter Stolte. Zum Geschäftsführer der Agentur wird Michael Amsinck bestellt, zuvor Leiter der Zentralabteilung der Hauptredaktion Sport beim ZDF. ARD und ZDF hatten bei einem Spitzengespräch in Hamburg am 6.12.1994 in Hamburg einer gemeinsamen Sportrechte-Agentur beschlossen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten