Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

24.05.2004

Digitales Antennenfernsehen startet in Norddeutschland und Nordrhein-Westfalen

In Norddeutschland und Nordrhein-Westfalen wird schrittweise DVB-T eingeführt: Ab sofort können die Zuschauer in den Regionen Bremen/Unterweser, Hannover/Braunschweig sowie Köln/Bonn terrestrisches Digitalfernsehen (DVB-T) empfangen. In einem zweiten Schritt folgen am 8.11. die Ballungsräume Ruhrgebiet/Düsseldorf, Hamburg/Lübeck sowie Kiel. Zu diesem Termin können die Zuschauer in Norddeutschland 16 bis 20, in Nordrhein-Westfalen 20 bis 24 Programme in der neuen Technik empfangen. Notwendig sind lediglich eine Set-Top-Box und eine Stabantenne. Für eine Übergangszeit werden die öffentlich- rechtlichen Programme noch parallel über analoge Sender mit schwächerer Leistung ausgestrahlt. Zum Jahresende bzw. ab Frühjahr 2005 wird die analoge terrestrische Verbreitung dann endgültig eingestellt.

Ressort:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten