Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.04.2007

Monika Piel wird Intendantin des WDR

Monika Piel tritt ihr Amt als Intendantin des WDR an. Der Rundfunkrat der Sendeanstalt hatte die Hörfunkdirektorin am 20.11.2006 zur Nachfolgerin von Fritz Pleitgen gewählt, der den WDR Ende März nach 44 Berufsjahren dort – davon zwölf als Intendant – verlässt. Nach dem WDR-Gesetz werden die Intendanten für sechs Jahre gewählt. Monika Piel kam 1978 zum WDR und war zunächst als Redakteurin, Reporterin und Moderatorin für den Hörfunk tätig. 1989 ging sie als Redakteurin für Wirtschafts- und Finanzpolitik ins Bonner Studio, bevor sie 1993 als Leiterin der Programmgruppe Wirtschaft nach Köln zurückkehrte und 1994 stellvertretende Chefredakteurin wurde. Am 1.5.1997 wurde Monika Piel Hörfunk-Chefredakteurin, ab August auch Stellvertreterin der Hörfunkdirektors. Vom 1.4.1998 bis 31.3.2007 war sie Hörfunkdirektorin des WDR. Der offizielle Festakt zur Verabschiedung Pleitgens und zur Amtseinführung Monika Piels findet bereits am 26.3. statt.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten