Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

10.05.2006

Der ARD Medienpreis CIVIS

Die ARD verleiht die CIVIS Medienpreise für Integration und kulturelle Vielfalt zum Abschluss des WDR Europa-Forums an insgesamt sieben Autoren, Regisseure und Journalisten: Den Deutschen CIVIS Fernsehpreis im Bereich Information erhält Nicola Graef für ihre Dokumentation "Der Feind im Haus. Wenn aus Kindern Nazis werden", der in der WDR-Fernsehreihe "Menschen hautnah" lief. Der Deutsche CIVIS Hörfunkpreis für lange Programme geht an Eleni Torossi für ihr Feature "Verlassen und auf sich selbst gestellt. Die Kinder der Gastarbeiter", das in der Hörfunk-Reihe "Notizbuch" des BR gesendet wurde. Der ARD Medienpreis CIVIS ist mit insgesamt 47 000 Euro dotiert. Die Preisverleihung wird von Sandra Maischberger moderiert und in Hörfunk und Fernsehen übertragen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten