Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

03.12.2007 bis 17.12.2007

BR sendet Hermann Brochs »Die Schlafwandler«

Nach Thomas Manns »Der Zauberberg«, Robert Musils »Der Mann ohne Eigenschaften« und Peter Weiss’ »Die Ästhetik des Widerstands« hat der BR nun einen weiteren herausragenden Roman des 20. Jahrhunderts fürs Hörspiel adaptiert: Hermann Brochs Trilogie »Die Schlafwandler«. Das zentrale Thema der Romane ist der sich in drei Stufen vollziehende Wertezerfall. Die Hörspielfassung besteht aus zwölf einstündigen Folgen. Die drei ersten und damit den ersten Band der Trilogie, »1888. Pasenow oder die Romantik«, sendet der BR vom 3. bis 17.12. jeweils montags abends auf Bayern2. Die Ausstrahlung der vier Folgen des zweiten Teils (»1903. Esch oder die Anarchie«) ist für April 2008 vorgesehen, die fünf Folgen des Schlussteils (»1918. Huguenau oder die Sachlichkeit«) für 2009. Klaus Buhlert hat die Trilogie bearbeitet und führt Regie; als Erzähler fungiert Jürgen Hentsch.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten