Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

02.12.1967

»Unterhaltung am Wochenende« geht auf Sendung

Hanns Dieter Hüsch moderiert die erste Ausgabe der »Unterhaltung am Wochenende« auf WDR1. Die Sendung bringt Glanzstücke von Kleinkunstbühnen und Kabarettkneipen aus Nordrhein-Westfalen. Live oder in aufgezeichneten Veranstaltungen präsentieren sich hier bekannte Künstler ebenso wie der Nachwuchs der Kabarettszene. Zunächst wird die Sendung alle 14 Tage samstags auf WDR 1 ausgestrahlt, später kommt sie jede Woche, zeitweise auf WDR2, inzwischen auf WDR5. Mit einer Live-Sendung aus der Lichtburg in Essen und mit einer Reihe prominenter Künstler feiert die Sendung am 21.3.1992 ihr 25jähriges Jubiläum und ihre 1.000. Sendung, am 1.12.2007 ihr 40jähriges Jubiläums im Aachener Jakobshof. Wendelin Haverkamp, der selbst als Moderator und Kabarettist vom Sendestart an dabei ist, erinnert sich zum 40jährigen mit Volker Pispers, Manfred Maurenbrecher, Lydie Auvray, Jochen Malmsheimer, Thomas C. Breuer und Achim Konejung an die Anfangszeiten der Radiounterhaltung, an das »Programm ohne Programm«, wie die Sendung bei Sendestart im Untertitel hieß.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten