Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.01.1987

Film-Fernseh Abkommen verlängert

Das vierte Abkommen zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Film und Fernsehen tritt in Kraft. Darin verpflichten sich die öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten, während der Jahre 1987 und 1988 42 Mio. DM für die Filmförderung aufzubringen. Seit 1974, als das erste Film-Fernseh-Abkommen in Kraft trat, haben die Landesrundfunkanstalten und das ZDF insgesamt 533 Förderungszusagen für 377 Filmprojekte gegeben. Das Förderungsvolumen betrug rund 220 Mio. DM. WDR-Intendant Friedrich Nowottny für die ARD und ZDF-Intendant Dieter Stolte sowie Vertreter der Filmförderungsanstalt hatten das Abkommen am 26.3.1986 unterzeichnet.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten