Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

22.04.1964

»Nachtprogramm« von Richard Hey erstgesendet

Im Radio ist »Nachtprogramm« (NDR/HR/SFB) von Richard Hey zu hören, der seit 1952 Hörspiele schreibt. In dem Stück, das Fritz Schröder-Jahn mit Hans Clarin und Wolfgang Büttner in den Hauptrollen inszeniert hat, geht es um einen Offizier aus dem Zweiten Weltkrieg, den eine Bombe vor der drohenden Entmündigung bewahrte. Anhand von gefundenen Tonbandfragmenten entsteht eine fast dokumentarische Analyse. Der Autor bekommt für sein Werk den Hörspielpreis der Kriegsblinden für 1964.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten