Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.06.1987

Neue Korrespondentenplätze in Südamerika und Westafrika

Die ARD richtet wieder einen zweiten Korrespondentenplatz für Südamerika ein. Von Rio de Janeiro beobachtet ein Hörfunk-Korrespondent die Entwicklung in diesem Halbkontinent. Bisher war die ARD in Südamerika nur mit einem Fernseh- und einem Hörfunk-Korrespondenten in Buenos Aires vertreten. Das früher in Rio de Janeiro bestehende bimediale Korrespondentenbüro war 1984 nach der Ermordung von Karl Brugger aufgegeben worden. Bei Erweiterung des Berichtsgebiets auf Westafrika wird der nordafrikanische ARD-Korrespondentenplatz für den Hörfunk von Tunis nach Rabat verlegt. Damit entfällt die Position eines ARD-Reisekorrespondenten für Westafrika.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten