Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

27.06.2007

Deutsch-Französischer Journalistenpreis

21. Verleihung des Deutsch-Französischen Journalistenpreises, 2007 bei Radio France in Paris. Bei diesem vom SR initiierten Wettbewerb werden Beiträge aus Fernsehen, Hörfunk, Printmedien und Internet ausgezeichnet, die zu einem besseren Verständnis zwischen Deutschland und Frankreich beitragen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 28.000 Euro. Der Fernsehpreis geht an das Magazin »L’Allemagne, la grande mutation?« (»Deutschland, die große Wandlung?«), das vor der Fußball-WM 2006 im französischen Sender France2 ausgestrahlt wurde. Der Ehrenpreis geht an den französischen Journalisten Michel Meyer. Der gebürtige Elsässer beschäftigt sich in seinen journalistischen Arbeiten mit den deutsch-französischen Beziehungen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten