Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

25.10.2007 bis 27.10.2007

Deutsches Jazzfestival

»What you see is what you hear« ist das Motto dieses 38. Deutschen Jazzfestivals, das der HR in Kooperation mit der Stadt Frankfurt veranstaltet. Drei Abende lang stehen Musik und Musiker im Wechselspiel mit Fotos, Filmen und Gemälden im Fokus: Zum Auftakt lässt sich der Amerikaner Ted Nash in einer Europa-Premiere von Malern wie Matisse, Picasso und Pollock inspirieren. Oder der Trompeter Dave Douglas kommentiert den Slapstick-Humor der Stummfilm-Legende Roscoe Arbuckle musikalisch. Eingerahmt wird das Programm durch Auftritte der hr-Bigband mit ihrem Chefdirigenten Jörg Achim Keller. Für alle, die keine Karten mehr bekamen: hr2 überträgt das Jazzfestival live.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten