Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

29.06.2009

Deutsch-Französischer Journalistenpreis

Verleihung des Deutsch-Französischen Journalistenpreises, 2009 in Paris. Der SR und seine Partner würdigen mit dieser Auszeichnung Autoren und Redaktionen, die mit ihren Arbeiten zu einem besseren Verständnis zwischen beiden Ländern beitragen. Der Preis wird in den Bereichen Fernsehen, Hörfunk, Print und Internet vergeben und ist mit insgesamt 28.000 Euro dotiert. Mit dem Hörfunkpreis wird Clarisse Cossais ausgezeichnet, und zwar für den Beitrag »La Sehnsucht. Franzosen in Berlin«, der auf SWR 2 ausgestrahlt wurde. Die in Marseille geborene Autorin beschreibt darin die deutsche Metropole aus französischer Sicht und eröffnet so neue Perspektiven. Der Medienpreis (früher Ehrenpreis) geht an die französische Publizistin und Politikerin Simone Veil, die sich als Überlebende des Holocaust ohne Zögern für die Aussöhnung zwischen Deutschen und Franzosen einsetzt.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten