Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

16.05.1947

NWDR sendet das Hörspiel »Der 29. Januar« von Ernst Schnabel

Der NWDR strahlt das aus seinem Hörer-Preisausschreiben vom Januar entstandene Stück »Der 29. Januar« von Ernst Schnabel aus. Regie führt Ludwig Cremer. Die monumentale, 80-minütige Text-Montage aus einigen hundert Dokumenten, welche die Feature-Redaktion aus rund 35.000 Zuschriften ausgewählt und dramaturgisch bearbeitet hat, versucht, ein authentisches Bild eines Tages zu zeichnen und damit eine Vorstellung von der Not im Nachkriegsdeutschland zu vermitteln. An der Produktion sind 156 Sprecherinnen und Sprecher beteiligt, darunter Ida Ehre, Inge Meysel, Hilde Krahl, Manfred Steffen und Hans Quest.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten