Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

09/2007

Jun Märkl ist neuer Chefdirigent des MDR SINFONIEORCHESTERS

Das MDR SINFONIEORCHESTER hat einen neuen Chefdirigenten und künstlerischen Leiter: Jun Märkl übernimmt dann das Amt von Fabio Luisi, der nach elf Jahren beim MDR als Generalmusikdirektor an die Sächsische Staatsoper Dresden wechselte. Einen entsprechenden Vertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren hatte der renommierte Orchesterleiter am 9.5.2006 unterschrieben. Märkl, Jahrgang 1959, studierte in Hannover Klavier, Violine und Orchesterleitung. 1986 gewann er den Dirigentenwettbewerb des Deutschen Musikrates. Im folgenden Jahr erhielt er ein Stipendium des Boston Symphony Orchestra für ein Studium mit Leonard Bernstein und Seiji Ozawa in Tanglewood. Nach Engagements an den Theatern in Luzern, Bern und Darmstadt wurde er Anfang der 90er Jahre Musikalischer Leiter des Saarländischen Staatstheaters in Saarbrücken. 1993 gab Märkl sein erfolgreiches Debüt an der Wiener Staatsoper, was ihm zu internationalem Ansehen verhalf. Inzwischen dirigiert Jun Märkl weltweit bei führenden Orchestern und Opernhäusern in Europa, Asien und Amerika.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten