Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

27.06.2006

Zehn deutsche Bühnenklassiker als Hörspiel

Unter dem Titel »Klassik:Jetzt« haben die Kulturradios MDR FIGARO und SWR2 zehn deutsche Bühnenklassiker neu inszeniert. Den Auftakt macht »Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung« von Jakob Michael Reinhold Lenz; außerdem dabei: Schillers »Räuber«, Lessings »Emilia Galotti«, Büchners »Woyzeck« Kleist »Der zerbrochne Krug« u.a. Die beteiligten Hörspielredaktionen möchten mit diesen zeitgemäßen und textnahen Neuproduktion die Aktualität der Bühnenstücke hörbar machen und auch jüngere Zielgruppen ansprechen. Regisseur der jeweils 70-minütigen Fassungen ist Leonhard Koppelmann. SWR2 sendet die Reihe vom 18.2. bis 9.4.2007. Zur Leipziger Buchmesse im März 2007 erscheinen alle zehn Produktionen als Hörbuch-Edition bei Argon. Für den Einsatz der Hörspiele im Schulunterricht hat der SWR in Zusammenarbeit mit den Landesmedienzentren Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg pädagogische Hörspielbegleiter entwickelt.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten