Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

11.06.2010 bis 11.07.2010

FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika – ARD setzt Maßstäbe

Sportliches Highlight 2010 ist die Fußball-WM in Südafrika. ARD und ZDF wechseln sich in der Fernseh-Berichterstattung ab und übertragen insgesamt 55 der 64 WM-Begegnungen, darunter alle Partien der deutschen Mannschaft. Gesendet wird im hochauflösenden Format High Definition (HD); der SWR hat die Federführung für die ARD-Berichterstattung und koordiniert die Produktion. Das Team Delling/Netzer kommentiert die Spiele, für Günter Netzer ist es letzte Fußball-WM. Die Top-Quote im Ersten erzielt das Halbfinal-Spiel Deutschland – Spanien mit mehr als 31 Mio Zuschauern. Die Hörfunkwellen der ARD informieren die Fußballfans umfassend: mit Spielreportagen von allen 64 Begegnungen, Interviews und Hintergrundberichten. Rund 2.400 Live-Gespräche werden aus Südafrika mit den Radiowellen in Deutschland geführt, dazu über 2.000 Reportage-Einblendungen und andere Hörfunkbeiträge. Auch die Online-Berichterstattung wird stark nachgefragt, besonders beliebt: die Live-Berichterstattung im Ticker und die erstmals angebotenen Live-Streams. Hintergrundberichte über Südafrika ergänzen das ganze Jahr über die Berichterstattung vermitteln ein umfassenden Bild des Gastgeberlandes.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten