Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

06.09.2010

Tugan Sokhiev ab September 2012 Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin

Neuer Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des DSO wird ab der Spielzeit 2012/2013 Tugan Sokhiev. Einen entsprechenden Vertrag mit einer Laufzeit von vier Jahren unterzeichnet der 33-jährige Ossete im Beisein von Gesellschaftervertretern in Berlin. Sokhiev ist Nachfolger von Ingo Metzmacher, der seinen Vertrag aus Protest gegen fehlende Finanzmittel nicht über 2010 hinaus verlängerte. Sokhiev, 1977 in Wladikawkas (Nordossetien) geboren, gehört zur »Petersburger Schule«: Nach Dirigierunterricht bei Anatoli Briskin in seiner Heimatstadt studierte er bei Prof. Ilya Musin am Sankt Petersburger Konservatiorium und machte 2001 seinen Abschluss. 2000 gewann er den Hauptpreis des 3. Internationalen Prokofiew-Wettbewerbs und wurde daraufhin Chefdirigent des Staatlichen Symphonieorchesters von Russland und Künstlerischer Leiter des North Osetian State Philharmonic Orchestra. Seither gastiert er weltweit in renommierter Opern- und Konzerthäusern und ist dem DSO durch Gastdirigate bereits verbunden.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten