Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

19.10.1974

Karl-Sczuka-Preis

Der vom SWF gestiftete Karl-Sczuka-Preis für 1974 wird im Rahmen der Donaueschinger Musiktage an Urs Widmer (Text) und Peter Zwetkoff (Musik) vergeben für die gemeinsame Produktion des Hörstücks »Die schreckliche Verwirrung des Guiseppe Verdi«. Das Stück ist am 27. 6. in der Reihe »Hörspielstudio« des SWF zur Erstsendung gekommen. Urs Widmer charakterisiert das Stück als »eine ›Künstlergeschichte‹, die handelt von der Veränderung der Welt durch Kunst. Aber der Verdi, der der Held dieses Stückes ist, verliert mehr und mehr den Bezug zu seiner Realität, er ist, eingesponnen in seine Opernwelt, fast so etwas wie ein Verrückter.«

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten