Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

21.01.2011 bis 30.01.2011

Ultraschall – Festival für Neue Musik

21 Konzerte präsentieren Deutschlandradio Kultur und das Kulturradio des RBB beim diesjährigen Ultraschall-Festival. Im Mittelpunkt stehen junge Komponisten und Interpreten, die sich zu Netzwerken zusammen schließen, zum anderen Ensembles. Der junge dänische Komponist Simon Steen-Andersen ist mit acht Werken und vier Konzerten auf dem Festival vertreten. Daneben sind auch die Klassiker der Avantgarde zu hören: von Helmut Lachenmann, dem ein dreiteiliges Konzert gewidmet ist, über Alexander Goehr und Iannis Xenakis. Als neuer Aufführungsort kommt die gläserne Halle der Neuen Nationalgalerie hinzu.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten