Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

16.08.2011

Emmerich Smola gestorben

Der Dirigent und Gründer des SWF-Rundfunkorchesters Emmerich Smola stirbt im Alter von 89 Jahren. Schon als 12-Jähriger erhält er ein Stipendium am Prager Konservatorium. 1946 beginnt er seine Karriere als Kontrabassist beim damaligen »Funkorchester Kaiserslautern«, dessen Chefdirigent er zwei Jahre später wird. Nach der Fusion mit dem damaligen Unterhaltungsorchester Koblenz entsteht unter seiner Leitung das »Große Unterhaltungsorchester des Südwestfunks«, das spätere SWF-Rundfunkorchester Kaiserslautern. Er leitet das Orchester mehr als 40 Jahre, bis er 1987 in den Ruhestand tritt. Nach Emmerich Smola sind die Kaiserslauterer Musikschule sowie der Konzertsaal des SWR-Studios Kaiserslautern benannt. Zudem ist der international höchstdotierte Förderpreise für junge Sänger nach ihm benannt. Vergeben wird der Emmerich-Smola-Preis jährlich seit 2004.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten