Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

30.03.2012

Fußball-Weltmeisterschaft 2018 bei ARD und ZDF

Alle wichtigen Spiele der in Russland stattfindenden FIFA-Fußball-WM 2018 werden live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Der Weltfußballverband FIFA hat die Übertragungsrechte für Deutschland an ARD und ZDF vergeben, für die die gemeinsame Sportrechte-Agentur SportA verhandelt hat. Der Vertrag räumt ARD und ZDF das exklusive Recht zur Live- und zeitversetzten Verwertung aller 64 WM-Spiele ein. ARD und ZDF haben daneben die Möglichkeit, kommerzielle Free- und Pay-TV-Sender einzubinden und einzelne Spiele zu sublizensieren. Die ARD-Vorsitzende Piel zeigt sich erfreut über den Abschluss: »Eine Fußball-WM gehört zu den herausragenden Ereignissen schlechthin, nicht nur in sportlicher, sondern auch in gesellschaftlicher Hinsicht. Wir werden gewohnt professionell sowohl von den Spielen als auch über Land und Leute berichten.«

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten