Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

25.01.2013

Holocaust-Dokumentation im BR: »Die Quellen sprechen«

Der BR realisiert in Kooperation mit dem Institut für Zeitgeschichte eine 16-teilige Produktion zum Holocaust unter dem Titel »Die Quellen sprechen«. Die Ausstrahlung der ersten von vier Staffeln in jeweils vier Teilen läuft ab 25.1.2013 in Bayern 2 und wird parallel mit zusätzlichen Informationen online angeboten.

Die Produktion beruht auf der auf 16 Bände angelegten Quellenedition »Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945«, herausgegeben vom Institut für Zeitgeschichte, Bundesarchiv, Universität Freiburg und FU Berlin.

Unter der Regie von Ulrich Gerhardt sprechen Matthias Brandt und Bibiana Beglau sowie zahlreiche Holocaust-Zeitzeugen die Quellen, Opfer-und Täterdokumente.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten