Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.01.1989

Nordkette reformiert

Das dritte Fernsehprogramm von NDR, RB und SFB heißt ab 1.1.1989 "N 3" und erhält eine neue Programmstruktur. Kern der Reform ist die Verlagerung des Unterhaltungsprogramms mit Spielfilmen und Serien - außer am Wochenende - auf die Zeit nach 21.00 Uhr. Neu ins Programm kommen u.a. ein Wirtschaftsmagazin unter dem Titel "Markt am Montag", die "Nordschau" mit den wichtigsten Ereignissen der Woche und die zwölfteilige SFB-Reihe "Kultur und Geschichte". N 3 versteht sich als Komplementärprogramm zum Ersten. Die Veränderungen erfolgen aufgrund einer fast 50-prozentigen Kürzung des Etats für N 3 gegenüber dem Vorjahr. Das Landesfunkhaus Niedersachsen des NDR baut seinen Anteil am Programm aus und gestaltet 35 Sendeplätze - 25 mehr als bisher - in eigener Verantwortung.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten